Videoaufzeichnung zum Action Learning Dialog #9: Auf dem Weg zur Post-Agilität

Auf dem Weg zur Post-Agilität: Haltung vs. Methode – Critical Action Learning und Kollegiale Beratung im Dialog am 26.11.2018 bei der Hochschule für angewandtes Management in Ismaning


Action Learning: Kulturwandel hin zu einer agilen Organisation

Einbettung in Transformationsprozesse

Im Action Learning entwickeln die direkt Betroffenen Lösungen für drängende Herausforderungen des Unternehmens und erhöhen genau dadurch die Fähigkeit in der Organisation, mit solchen Problemen lösungsorientiert umzugehen.

Im Wesentlichen gibt es vier Einsatzgebiete für Action Learning:

  • Anspruchsvolle Managementprogramme, in denen die Teilnehmer gefordert sind, sich ohne Scheuklappen mit den echten (und oft schmerzlichen) Problemen der Organisation zu beschäftigen und konkrete Lösungsschritte einzuleiten (s. Beispiele 1 und 2)
  • Veränderungsprojekte, in denen organisationale Lern- und Transformationsprozesse im Vordergrund stehen, die die Organisation von innen heraus lösen muss. Dazu werden die Betroffenen in die Verantwortung genommen.
  • Kulturwandel hin zu einer agilen Organisation, der die sogenannten Wicked Problems (boshafte Probleme), die jedes System behindern und den Erfolg gefährden, rasch und nachhaltig aufgreift und dabei auch die eigene Transformation thematisiert (s. Beispiel 2).
  • lösungsorientierte Zusammenarbeit in bestehenden oder neu zusammengesetzten Managementteams, die mit der Herausforderung konfrontiert sind, agil zu werden, um Wicked Problems zu lösen (s. Beispiel 3).

Auszug aus Organisationslernen mit Action Learning von Prof. Dr. Bernhard Hauser, veröffentlicht in changement! Heft 8, November 2018.

Download:

>> Organisationslernen mit AL_changement

 


Organisationslernen mit Action Learning (Artikel zum Download)

Prof. Dr. Bernhard Hauser hat im Fachmagazin changement! – welches zur Handelsblatt Media Group gehört – einen Beitrag zum Thema Action Learning im Change Management herausgebracht.

Er beschreibt darin den Ansatz, dessen Hintergründe, die Zielsetzung,  die Vorgehensweise und seine Erfolgsfaktoren. Anhand von 3 Beispielen zeigt er konkret auf, wie er es angewandet hat und wie es wirkt:

  1. Action Learning im Führungstraining

  2. Führungskräfte als Kulturentwickler

  3. Bessere Zusammenarbeit im Managementteam

Weiterlesen


Auf dem Weg zur Post-Agilität: Haltung vs. Methode – Critical Action Learning und Kollegiale Beratung im Dialog

PM zum

Prof. Dr. Bernhard Hauser (li.) und Prof. Dr. Kim-Oliver Tietze (re)

Action Learning Dialog #9 am 26.11.2018 bei der Hochschule für angewandtes Management in Ismaning

>>Zur Videoaufzeichnung

Agilität ist „in“, Begriffe wie „Agile Leadership“ sind in aller Munde und zahlreiche Methoden werden unter diesem Label derzeit neu vermarktet. Es ist daher an der Zeit, einen genaueren Blick darauf zu werfen, welche Haltung jenseits aller Moden im Führungsbereich dazu beiträgt, verantwortungsvoll den immensen und wachsenden Herausforderungen zu begegnen, denen sich die Führung in Organisationen heute gegenübersieht und auf welche Weise diese Haltung in der Praxis mit Leben gefüllt werden kann. Critical Action Learning und Kollegiale Beratung sind seit vielen Jahren bewährte Verfahren, die in immer mehr Unternehmen mit positiver Resonanz eingesetzt werden. Entstanden sind sie unabhängig voneinander im englischen bzw. im mitteleuropäischen Raum. Es gibt formale Ähnlichkeiten, wie die Arbeit in kleinen Gruppen – meist mit Managern – und die Bearbeitung von Problemen im Organisationskontext. Es gib aber auch bedeutende Unterschiede in Zielsetzung, Anwendungsbereich und Methodik. Das wirft zahlreiche Fragen auf, die für Anwender in Organisationen von Interesse sind: Handelt es sich um grundlegend verschiedene Ansätze? Wie kompatibel ist das eine mit dem anderen? Ist das eine ein Sonderfall des anderen? Und vor allem: welchen Beitrag zum Umgang mit den Herausforderungen von Führung leistet das eine, welchen das andere? Weiterlesen


Bernhard Hauser über (Critical) Action Learning…

Prof. Dr. Bernhard Hauser über Critical Action Learning in Deutsch und English auf Youtube:

– for English please scroll down –

Critical Action Learning (Deutsch):

Organisationslernen und agiles Verhalten sind angesichts volatiler Umwelten mit rapide wachsenden Herausforderungen zentrale Voraussetzungen für Erfolg. Critical Action Learning ist ein Paradigma für Führung im 21. Jahrhundert, da es die Lösung drängender, aktueller Herausforderungen (‘Wicked Problems‘) konsequent zum Lernen nutzt, um Veränderungen bei Individuen, Teams, Organisationen und Systemen zu bewirken.
Weiterlesen


Exzellenzprogramm für Coaches und erfahrene Berater

Zertifizierung zum Critical Action Learning-Facilitator

>> Flyer: Konditionen / Organisation / Anmeldung

Organisationslernen und agiles Problemlösen sind angesichts volatiler, disruptiver Umwelten mit rapide wachsenden Herausforderungen zentrale Voraussetzungen für Erfolg.

Critical Action Learning ist ein Paradigma für Führung im 21. Jahrhundert, da es die Lösung drängender, aktueller Herausforderungen (Wicked Problems) konsequent zum Lernen nutzt, um Veränderungen bei Individuen, Teams, Organisationen und Systemen zu bewirken.

Staff

Weiterlesen


Save the date: Action Learning Dialog #9 mit Prof. Dr. Kim-Oliver Tietze

Dialogthema:

Kollegiale Beratung und Critical Action Learning im Dialog:
Zielsetzung, Anwendungsbereich und Methodik

Prof. Dr. Kim-Oliver Tietze

Hochschule für angewandtes
Management
Steinheilstraße 6, 85737 Ismaning

am 26.11.2018
18:30 – 20:30 Uhr

Gastgeber und
Moderation:           Prof. Dr. Bernhard Hauser

>>Flyer_ALD #9

Kollegiale Beratung und Critical Action Learning sind seit vielen Jahren bewährte Verfahren, die in immer mehr Unternehmen mit großem Erfolg eingesetzt werden. Entstanden sind sie unabhängig voneinander im englischen und im deutschen Sprachraum. Es gibt formale Ähnlichkeiten, wie die Arbeit in kleinen Gruppen – meist mit Managern – und die Bearbeitung von Problemen im Organisationskontext. Weiterlesen


Datenschutz bhcg.impact.network / Einwilligung zur Information über Veranstaltungen via Email

>>Datenschutz bhcg.impact.network

Alle Neuigkeiten, Angebote, Fachartikel und Vorträge zu aktuellen Themen rund um das bhcg-Beratungsspektrum finden Sie weiterhin hier in unserem bhcg-Blog. In unregelmäßigen Abständen informieren wir Sie auch gerne via Email über unsere Netzwerkveranstaltungen wie Action Learning Dialog und Business Psychology Lounge, sowie über unsere beliebten Weiterbildungsprogramme Critical Action Learning.

Da wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten im bhcg.impact.network sehr ernst nehmen, können Sie diese Informationen zukünftig über unserern Email-Verteiler nur noch erhalten, wenn uns Ihre ausdrückliche Zustimmung vorliegt. Dazu genügt eine Email an events[at]bhcg.biz.

Dazu speichern wir Ihren Namen und Ihre Email-Adresse. Eine Verwendung zu weiteren Werbezwecken findet nicht statt.

Sie können auch nach Ihrer Zustimmung jederzeit der Verwendung Ihrer Email-Adresse widersprechen. Wenn Sie den Widerspruch formlos per Email an uns richten, entstehen keinerlei Kosten. Vor Eingang des Widerspruchs erfolgte Datenverwendungen bleiben unberührt.

Weitere Informationen, wie wir Ihre Daten nutzen und schützen sowie alle Infos zu Ihren Rechten finden Sie hier in unserer Datenschutzerklärung.


Critical Action Learning: Hintergrund / unser Vorgehen

>>aktuelles Angebot:  Exzellenzprogramm / Zertifizierung zum Critical Action Learning-Facilitor

Was ist Critical Action Learning (CAL)?

Critical Action Learning nutzt die Lösung drängender, aktueller Herausforderungen in einem konsequent dialogischen Ansatz des Lernens, um Veränderungen nicht nur bei Individuen, sondern auch in Teams, Organisationen und Systemen zu bewirken. In kleinen Gruppen, die als Sets bezeichnet werden, entwickeln sich die Lernenden selbst und schaffen dabei gleichzeitig die Beziehungen, die jedem System helfen, seine Produktivität zu erhöhen und Innovationen für die Zukunft zu schaffen. CAL thematisiert nicht nur offensichtliche Probleme, sondern erlaubt auch eine tiefgreifende Bearbeitung der eigentlichen Ursachen, die kollektives Lernen und nachhaltigen Erfolg oft behindern. Das sind insbesondere Spannungen, Widersprüche, Emotionen, Mikropolitik und Machtdynamiken, die in Gruppen und im Leben einzelner Manager unausweichlich auftauchen. Weiterlesen


Exzellenzprogramm: Critical Action Learning-Facilitation / Zertifizierung

>> Flyer: Konditionen / Organisation / Anmeldung

Für erfahrene Berater und Coaches gibt es jetzt exklusiv die Möglichkeit, sich in einem intensiven Lernfeld und begleitet von ausgewählten internationalen Experten als Critical Action Learning-Facilitator zu professionalisieren. Die Ausbildung dauert insgesamt ein Jahr und schließt bei Erfüllung aller Anforderungen ab mit der Zertifizierung zum Critical Action Learning-Facilitator durch das Deutsche Institut für Critical Action Learning (DI_CAL).

Die Zielsetzung Weiterlesen


…Join the Dialogue: INOC Meeting Nov 2017 / OD and The Return of The Autocrats

Share International & Intercultural Experiences on OD & Coaching

10. – 11. November 2017, Munich Kolpinghaus

More information on the >>INOC-Website